Rinn Forum 2020 für Geschäftspartner

Rinn präsentiert Neuheiten und Trends für die Gartensaison

Warum sollten sich Baufachhändler und Fachbetriebe aus dem Garten- und Landschaftsbau für Rinn entscheiden? Diese Frage wurde ausführlich beim diesjährigen Rinn Forum in Zeulenroda (Thüringen) vom 27.1. bis 31.1. und in Heuchelheim (Hessen) vom 10.2. bis 14.2. beantwortet. Unter dem Motto „Mehr als nur Stein, Ihr Plus bei Rinn“ erfuhren die Gäste nicht nur, was es an interessanten Neuheiten für die Gartengestaltung gibt. 120 Jahre Erfahrung mit Betonstein, eine klimaneutrale Produktion, Produktgarantien, drei Ideengärten mit einem Team von 15 Gartenberatern und vieles mehr zeichnen das Familienunternehmen aus. Praxisnahe Tipps für die Anwendung der Produkte sowie der Vortrag des Neurowissenschaftlers Dr. Volker Busch zum Thema „Umgang mit dem digitalen Alltagsstress“ rundeten die Veranstaltung ab.

Rinn Beton- und Naturstein empfing insgesamt rund 1.500 Gäste. Für 2020 hat der Hersteller aus Hessen und Thüringen wieder eine Reihe neuer Produkte für Traumgärten entwickelt. Geschäftsführer Christian Rinn nannte es die „fünf Big Points“, die er gemeinsam mit seiner Tochter Luisa Rinn beim Forum für Handel und GaLaBau präsentierte. Auf die unterschiedlichen Gartenstile – modern, klassisch, mediterran oder Landhaus – ging Gartenberater Sven Hamburger beim Forum weiter ein. Rinn hat für jeden Geschmack die passenden Produkte und zeigt Gestaltungsbeispiele und Trends in den extra dafür entwickelten Stilbroschüren.

Von großem Interesse für die Partner aus dem Garten- und Landschaftsbau sowie dem Baustofffachhandel sind auch die einzigartigen Leistungen, die ihnen Rinn bietet und die Verkaufsleiter Lutz Dalibor und Thorsten Kresin beim Forum vorstellte: Seit 120 Jahren produziert das Familienunternehmen hochwertige Betonsteinelemente für den Garten- und Landschaftsbau. Während des Forums erhielten die Verarbeiter von den Rinn Anwendungstechnikern nützliche Informationen zu Fugen bei Platten- und Pflasteroberflächen aus Beton sowie zu neuen Regelwerken im Vergleich.

Dr. Volker Busch traf mit seinem Vortrag einen Nerv der Zeit. In seinem Vortrag „Gehirn unter Strom“ zeigte der Neurowissenschaftler den Forumsteilnehmern, wie mit Reizüberflutung und Multitasking klug umgegangen werden kann. Das Rinn Forum ist immer eine ideale Plattform zum Austausch mit den Partnern aus der Branche.