Passee Pflaster
für nachhaltige Lebensräume

Neuheit

Traditionsreich und modern.

Pflastersteine mit Tradition neu entdeckt -
Das Passee Pflaster

Beste Qualität

für nachhaltige Stadtgestaltung

Gute Pflasterungen auf Wegen und Plätzen stehen für eine lange Haltbarkeit und überdauern oft Jahrhunderte. Gerade für zeitgenössische Platz- und Innenstadtgestaltungen sind Pflasterbeläge hervorragend geeignet.

Planer und Architekten sind hier stark gefordert, um die vielfältigen Ansprüche von Bauherren und Bevölkerung an eine zeitgemäße Baukultur zufriedenzustellen. Immer mehr in den Fokus rückt eine nachhaltige Stadtgestaltung, die die Umwelt schont und die sozialen Bedürfnisse der Beteiligten berücksichtigt.

Geschäftsführer Christian Rinn präsentiert Ihnen rechts im Video das neue Passee Pflaster.

Unser Anspruch ist es, Ihnen die passende Lösung anzubieten, mit der Sie Ihre Projekte möglichst zügig umsetzen können. In Sachen Qualität, Gestaltung und Nachhaltigkeit sollen Sie sicher sein, den richtigen Partner zu haben.

Ein Pflastersystem - viele Vorzüge: Das Passee Pflaster

Das neue Pflastersystem Passee kommt dem Naturstein in seiner Art und Optik sehr nahe. Durch die zügige Verlegung sind die Bauzeiten mit Passee Pflaster erheblich kürzer als mit Natursteinpflaster. Baubereiche sind dadurch kürzer gesperrt und die Erreichbarkeit der Geschäfte weniger eingeschränkt. Im Vergleich zum außereuropäischen Naturstein ist das Passee Pflaster obendrein sozialverträglicher und ökologischer bei Herstellung und Anlieferung. In unseren heimischen Betrieben produziert, ist eine schnelle Lieferung gewährleistet. Kurzum: Passee Pflaster entspricht den Anforderungen an eine nachhaltige Beschaffung.

Mit dem Passee Pflaster in sechs Steinformaten haben Sie zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Es ist vielfältig einsetzbar – für Wege, Straßen, Plätze oder Höfe. Je nach Anwendungsbereich kann aus zwei Varianten gewählt werden – mit unbearbeiteten, leicht geschwungenen Steinkanten für eine moderne Gestaltung oder mit gebrochenen Steinkanten für eine rustikale Anmutung.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Passee sorgt für Ausgleich und Harmonie zwischen den Bauten und hebt die Architektur hervor
  • Die Art der Verlegung ermöglicht einen guten Anschluss an Gebäude
  • Die Steine sind unten rechteckig - Flächen können leicht verlegt werden
  • Mit integriertem Verschiebeschutz für stabile Flächen
  • Schnelle Lieferung und Sicherheit bei Nachbestellungen
  • Nachhaltig produziert in Deutschland

Für hochwertige Wohnquartiere

Wohnquartiere in den Städten sollen den Bewohnerinnen und Bewohnern möglichst viel Lebensqualität bieten. Für eine Gestaltung, die genau dieses Wohlgefühl vermittelt, eignet sich das Passee Pflaster sehr gut. Mit der Oberfläche rinnit passt es optimal zu einer modernen Fassade. Denn überall dort, wo Pflasterbeläge direkt bis an eine Einfriedung oder Hauswand heranreichen, ist Passee eine gute Wahl.

Für zeitgemäße Stadtgestaltung

Das Passee Pflaster eignet sich sehr gut für zeitgenössische Platz- und Innenstadtgestaltungen mit geringer Verkehrsbelastung. Durch die richtungslose Verlegung wirken die Flächen homogen und harmonisch. Die Architektur des Umfeldes wird hervorgehoben. In der modernen Variante kommt es hier am besten zum Einsatz.

Das natürliche Farbspiel beim Passee Pflaster lässt Flächen lebendig erscheinen. Hier in der Farbe rinnit Ligura-Grau rustica. Die Steinformate sowie die Art der Verlegung unterstreichen den Natursteincharakter.

Für historische Plätze

Handelt es sich um ein historisches Umfeld, kann Passee Pflaster mit der rustikalen Oberfläche hervorragend verwendet werden. Auch im denkmalgeschützten Bereich oder im Umfeld von Sakralbauten kommt es gut zur Geltung. Das gilt gleichermaßen für Rathaus- oder Museumsvorplätze. Herrscht im Planungsfeld eine eher diffuse Gebäudearchitektur aus mehreren Jahrzehnten oder Bauphasen vor, kann Passee Pflaster für ein stimmiges Erscheinungsbild sorgen.

Passee Pflaster vereint in seiner Gleichmäßigkeit die Gebäude und unterstreicht deren Platzierung im Ensemble. Zu einem historischen Umfeld passt das Pflaster rinnit Sonora-Beige rustica besonders gut.

Avantgardistisch. Vielseitig. Einfach anders.

18 Steintypen. 6 Steingrößen. 1 Cluster.

Typisch für eine traditionelle Pflasterung sind Steine in unterschiedlichen Größen mit unregelmäßigen Konturen. Nicht selten muss jeder einzelne Stein in die Hand genommen und beurteilt werden, wo sein bester Pflasterplatz ist. Der Aufwand ist somit sehr groß.

Mit dem Passee Pflaster verbinden wir Traditionelles mit moderner Technik. In seiner Anmutung knüpft es an Altbewährtes und Beliebtes an und besitzt andererseits alle Vorteile eines modernen Pflasters. Diese Innovation wurde nach einer Idee von dem Landschaftsarchitekten Johannes Cox gemeinsam mit dem Planungsbüro HKK Landschaftsarchitektur aus Frankfurt a. M. entwickelt.

Von unten betrachtet sind die sechs Steine rechteckig und lassen sich leicht verlegen. Dabei dient das Passee Verlegecluster als Vorlage. Fertig verlegt zeigen die Steine unregelmäßige Konturen in 18 verschiedenen Ausformungen mit bossierten oder geschwungenen Kanten. So entsteht der individuelle Look von Passee. Der integrierte static Verschiebeschutz stabilisiert den Belag.

Das sagt der Profi

"Es lässt sich einfacher und zügiger legen als diverse wilde Verbände mit Betonstein und ca. 3- bis 4-mal schneller als vergleichbare Verbände mit Naturstein."   (Ein Bauunternehmer nach den ersten 10 m²)

Auf einer Lage befinden sich je drei Cluster, die 0,87 m² Fläche abdecken. Die kleinste zu bestellende Mengeneinheit sind 3 Lagen. Die Verlegung erfolgt im 45° Winkel zur Randeinfassung.

In der Broschüre finden Sie alle Details rund um das neue Passee Pflaster. Passee ist für Ihr Projekt genau das richtige Produkt? Dann nehmen Sie Kontakt zu Ihren  Ansprechpartner bei Rinn auf und erleben Sie auf Wunsch das Muster des neuen Passee Pflasters.

Verfügbare Farben, Steinformate und weitere technische Details erfahren Sie auf der Produktseite. In der Bildergalerie finden Sie weitere Detailbilder der neuen Passee Pflastersteine.