Bahnhof

Bahnhof Bad Sulza

Objektbericht
Bahnhof Bad Sulza | 2016

Objekt

Bahnhof Bad Sulza

Produkte

Blockstufen und Keilstufen als Maßanfertigung rinnit Lanzaro mit Kontraststreifen Weiß;

Rechteck- und Quadratpflaster 30/15/8 u. 30/30/8 cm rinnit Lanzaro u. Modell 7632;

Noppen- und Rippenplatten rinnit Weiß;

alle Materialien mit Beschichtung RSF 5 mit Teflon™ Oberflächenschutz.

 

Fotograf: F. Schöttner

Projektbeschreibung

Ob Bahnhofsvorplatz, Bahnhofshalle, Bahnsteigbelag, Treppenanlage oder Personenunterführung: Rinn bietet speziell "in- und um den Bahnhof" die passenden Produkte, die auch den hohen Belastungen im Bahnhofsalltag gewachsen sind.

Der Bahnhof in Bad Sulza wurde umfassend saniert mit dem Fokus auf Barrierefreiheit auf dem Bahnhofsgelände. Der Zugang ist stufenfrei garantiert, die Rampe reicht von den Fahrradständern zur Unterführung. Die Rinn Bodenindikatoren eignen sich als Blindenleitsystem für den barrierefreien Ausbau. Der Mittelbahnsteig mit 170 Metern wurd eim Zuge der Umgestaltung der Bahnsteige komplett neu gebaut. Die Umbaumaßnahmen waren ähnlich denen beim Bahnhof Apolda.

Selbstverständlich entsprechen unsere Produkte der neuen DB Richtlinie gemäß Modulgruppe 813 und den Produktkatalogen der DB St. + S. AG. Die DB Station und Service AG hat sich bei dem Rinn TeflonTM-Schutz RSF 5 für den Abschluss einer Rahmenvereinbarung entschieden, so sind alle hier verlegten Materialien mit diesem Oberflächenschutz versehen.

Der Bahnhof Bad Sulza überzeugt mit Modernität sowie guten Anbindungen und heißt Besucher der Kurstadt auf freundlichen Weise willkommen.

Ausführlichen Projektbericht öffnen (PDF)