Bahnhof

Bahnhof Marburg

Objektbericht
Bahnhof Marburg | 2015

Objekt

Bahnhof Marburg

Produkte

Vorplatz:

Magnum Platten 12 cm u. 18 cm stark;
Schachtabdeckungen; Rampen; Sitzmöbel;
Siliton 8 cm rinnit Livorno, 4-formatig;
Ciotto 8 cm rustica Crema;
Splittfugenpflaster color Anthrazit
u. Standard Grau; Bodenindikatoren;
60/15/12 cm rinnit Lanzaro
mit Beschichtung RSF 5 mit Teflon™ Oberflächenschutz;
Nostalgo I rinnit Kristallgrau;
Bahnsteige:

Quadratpflaster und Rombo Pflaster rinnit Basalt u. Rombo rinnit Weiß mit Beschichtung RSF 5 mit Teflon™ Oberflächenschutz;
Bi-color-Block- u. Winkelstufen rinnit Basalt/Weiß; Platten 60/40/4,2 cm rinnit Basalt;
Bodenindikatoren 30/30/8 cm Weiß

Projektbeschreibung

Universitätsstadt Marburg hat Deutschlands schönsten Bahnhof

Die Jury der „Allianz pro Schiene“ kürte unter Mitwirkung des Verkehrsclub Deutschland (VCD) den „Bahnhof des Jahres“. Der Preis geht 2015 nach Marburg.

Der modernisierte Hauptbahnhof, die Station und der Bahnhofsvorplatz erstrahlen in Marburg in neuem Glanz und alle Teilnehmenden sind mit dem „Markenzeichen des ganzen Nordviertels“ erfreut. Der Umbau des Hauptbahnhofs wurde von allen Bürgerinnen und Bürgern in den vergangenen Jahren beobachtet und überzeugt mit einer klaren Strukturierung sowie der hellen und ansprechenden Gestaltung. Für die Stadt Marburg ist der Neubau dieses Platzes ein bedeutsamer Tag, die ursprüngliche Einweihung des Areals fand 1909 statt, im Herbst 2010 startete man mit der Planung der Umgestaltung des Vorplatzes.

Der Bahnhofsvorplatz ist statt dem motorisierten Verkehr nun weitgehend Fußgängern, Radfahrern, und Bussen vorbehalten, neu ist die Kiss-and-Ride-Anlage (Kurzparken). Besonderes Augenmerk lag auf der Umsetzung des Themas Barrierefreiheit, das Areal ist nun für Menschen mit Rollator oder Kinderwagen gut nutzbar. Der barrierefreie Ausbau der Verkehrsstation durch minimierte Niveauunterschiede, wird unterstützt von gelieferten Rinn Rampen für die Mittelinsel.

Bereits das vierte Mal in Folge und das fünfte Mal insgesamt war Rinn Hauptlieferant der Bodenbeläge beim Bahnhof des Jahres, zumeist mit Pflaster für den Bahnsteig, Stufen für die Bahnhofsabgänge und Rampenelemente für die barrierefreien Bereiche.

Ausführlichen Projektbericht öffnen (PDF)