Bahnhofstraße und Dorotheenplatz

Bahnhofstraße und Dorotheenplatz Quickborn

Objektbericht
Bahnhofstraße und Dorotheenplatz, Quickborn

Objekt

Bahnhofstraße und Dorotheenplatz Quickborn

Produkte

Magnum 60/60/12, 60/40/12, 40/40/12 cm terralit Modell 7561;

Siliton 24/24/8 cm terralit Modell 7561;

Mauerwinkel 98/55 cm rinnit Granit

Projektbeschreibung

Mit den 2000 - 2009 durchgeführten Umgestaltungen der Quickborner Innenstadt, sind viele Freiraumflächen heute nutzbar, die Infrastruktur ist besser ausgebaut und insgesamt wurde ein attraktives Stadtgebiet geschaffen.

Bahnhofstraße und Dorotheenstraße begrenzen das Baugebiet, der Bahnhofsplatz mit Brunnenanlage und der friedlich gestaltete Dorotheenplatz gehören zur neuen städtebaulichen Ordnung. Die Innenstadt und das neue Zentrum der Stadt blühen auf, die vorher wenig gestalterischen harmonierenden Gebäude bilden nun ein ansprechendes Bild, das abgerundet wird von neuem Bodenbelag und Bepflanzung. Im Laufe des Umbaus und der Ernennung der Bahnhofstraße zur verkehrsberuhigten Geschäftsstraße wurde auch der Standort für Einzelhändler gestärkt, so dass heute kaum noch Gebäude leer stehen.

Das Wasserspiel am Bahnhofsplatz ist als verdrehtes Quadrat im Pflaster angelegt und verfügt über neun Düsen, deren Programmierung von diffus zu synchron variiert. Der städtische Anziehungspunkt überzeugt mit Sitzmöglichkeiten und silbernen Metallelementen am Boden, die Kinder begeistern.

Ausführlichen Projektbericht öffnen (PDF)