Bürogebäude Lindleystraße

Bürogebäude Lindleystraße, Frankfurt

Objektbericht
Bürogebäude Lindleystraße, Frankfurt | 2013

Objekt

Bürogebäude Lindleystraße, Frankfurt

Produkte

Blockstufen in Sichtbeton;
diverse Fertigteile (Winkelstützwände) in Sichtbeton;
Siliton Pflaster Anthrazit;
Magnum Platten 60/30/12 cm Grau

Projektbeschreibung

Frankfurts große Bedeutung als Hafenstadt für die Region spiegelt sich auch im Design des Bürogebäudes in der Lindleystraße 8-11 wieder: Das "Dock 2.0". An einer freien Stelle in Wassernähe am Osthafen wurde das Gebäude errichtet, das an die Container im Hafen erinnert und das Gebiet aufwertet. Besonders Kreative und Multimedia-Unternehmen schätzen das neue, innovative Bürogebäude, das Hafen und Stadt verkörpert.

Die Blockstufen von Rinn führen in den Eingang des "Containers", die Betonfertigteile bilden einen Teil der unteren Außenfassade und harmonieren mit den gewählten Bodenbelägen in Anthrazit und Grau. Durch vorherrschende Grau-Töne der gewählten Materialien, kann sich das Bürogebäude farblich entfalten und bildet in Rot einen Kontrast.
 

Ausführlichen Projektbericht öffnen (PDF)