juwi

juwi Wörrstadt

Objektbericht
juwi , Wörrstadt | 2012

Objekt

juwi Wörrstadt

Produkte

Magnum Padio 20er Breite, 12 cm Dicke in rinnit Platin dunkel;

Magnum Padio 20er Breite, 8 cm Dicke in rinnit Platin mittel

Projektbeschreibung

Die juwi AG begann im Jahr 2011 mit der Erweiterung des Firmengeländes im rheinhessischen Wörrstadt. Im darauffolgenden Frühjahr wurden dann auch die angrenzenden Freiflächen in einem intensiven Planungsprozess durch gutschker-dongus landschaftsarchitekten neu gestaltet. Zentraler Bestandteil des Freiflächenkonzeptes war die Realisierung der „Plaza“ vorgelagert zum Haupteingang. Seitens der Bauherren wurde der Anspruch an eine spätere multifunktionale Nutzbarkeit gestellt. Es ist angedacht die Plaza im Rahmen von Informationstagen, Firmenfeiern und Ausstellungen als Veranstaltungsfläche nutzen zu können.

Die Fortsetzung der Formensprache des Gebäudekomplexes findet sich in der großen Pflasterfläche wieder. Ausgehend vom Hauptportal weitet sich die Platzsituation in den vorgegebenen Fluchten nach Westen aus. Auf einer Fläche von ca. 850 m² wurde hier Pflaster Magnum Padio verlegt. Aufgrund der erwarteten höheren Belastung durch rollenden Verkehr verbaute man die Variante mit einer Dicke von 12 cm. Im Gegensatz dazu genügte für den nördlich und südlich anschließenden Gehweg, wegen einer weitaus geringeren Belastung, eine Stärke von 8 cm. Die beiden Pflastervariationen unterscheiden sich zudem in der Größe und im Farbton. Fiel die Entscheidung für die Plaza auf rinnit Platin dunkel, so verlegte man die Gehwege in rinnit Platin mittel.

Angrenzend an den Pflasterbelag wird die klare Formgebung durch Wegedecken in wassergebundener Bauweise wieder aufgebrochen. Die organischen Konturen und der mit dem Sandstein korrespondierende Farbton des Deckschichtmaterials stellen hier den Bezug zur Natursteinmauer her und runden das Gesamtbild der Plaza ab.

Ausführlichen Projektbericht öffnen (PDF)