Sportanlage Riedberg

Sportanlage Riedberg Frankfurt

Objektbericht
Sportanlage Riedberg, Frankfurt | 2011

Objekt

Sportanlage Riedberg Frankfurt

Produkte

La Strada Dicke 8 cm rustica Eifel-Grau;

Magnum 120/60/18 cm rinnit Platin hell, mittel, dunkel;

La Strada Dicke 8 cm color Titan;

Magnum 60/60/18 cm rinnit Platin hell, mittel, dunkel;

Magnum La Strada Dicke 12 cm color Titan;

Siliton 24/16/8 cm Standard grau u. 30/30/8 cm rinnit Basalt;

21 Sitzblöcke 100/40/50 cm rinnit Platin mittel u. dunkel

Projektbeschreibung

Das Gelände der Sportanlage im Frankfurter Stadtteil Riedberg hat eine Flächengröße von ca. 41.400m2, die die Arbeitsgemeinschaft Sportanlage Riedberg, bestehend aus der SIG-Hessen Ingenieure, der PLF-Kassel und den Baufröschen Kassel geplant haben.
Gebaut ist eine Sportanlage, nebst Umkleide- und Funktionsgebäude, mit dem Schwerpunkt „Fußball" und weiteren Flächen für Trendsportarten.

Die Sportanlage wird von der Altenhöferallee über einen der Sportanlage vorgelagerten Parkplatzbereich erschlossen. Dieser verfügt über ca. 80 Stellplätze für Pkws und drei Busstellplätze. Vom Parkplatzbereich gelangt man zum Umkleide- und Funktionsgebäude, das den Zugangsbereich der Anlage markiert. Dem Funktionsgebäude ist ein großzügiger Platz vorgelagert, der für Vereinsaktivitäten oder zum freien Spielen genutzt werden kann. Der Zugang zu den diversen Spielfeldern ist über den Platz gelenkt.
Der qualitative und einladende Charakter dieser Platzgestaltung zeigt sich auch über den gewählten Belag aus großformatigen RINN Magnum Platten.

Ausführlichen Projektbericht öffnen (PDF)