Stadthafen

Stadthafen, Senftenberg

Objektbericht
Stadthafen, Senftenberg | 2013

Objekt

Stadthafen, Senftenberg

Produkte

Magnum Platten mit 3 verschiedenen
rinnit Oberflächen, 120/75/12, 75/75/12 u. 37,5/75/12 cm;

Mauerwinkel für Rampen und Terrassenanlagen,
Längen bis 210 cm;

Fertigteile;
Blockstufen;
U-förmige Sockelelemente 200/150/96 cm;
Randeinfassungen

Projektbeschreibung

Nach jahrzehntelangem Braunkohleabbau wird in der brandenburgischen Lausitz intensiv an der Renaturierung der Tagebaue gearbeitet. Im Rahmen der Entwicklung der Lausitzer Seenlandschaft wurde am Senftenberger See ein neuer Stadthafen geschaffen. 140 Liegeplätze für Sportboote, eine Hafenmeisterei sowie moderne Sanitäranlagen bieten den Wassertouristen beste Bedingungen. Die Flaniermeile für Hafenbesucher wurde mit großformatigen Magnum Platten in drei Farbstufen gestaltet. Der Charakter des Stadthafens wird auch durch Betonelemente in weißer Sichtbetonoptik geprägt. Eine ca. 80 m in den See ragende Seebrücke wird nicht nur von den Wassersportlern gern besucht. Großzügige Treppenanlagen schaffen den Übergang vom Stadthafen zur Stadt Senftenberg. Die offizielle Einweihung erfolgte im April 2013. Das Hafengelände wird ergänzt durch ein Restaurant mit Tagungsräumen sowie dem neu gebauten Verwaltungsgebäude des Wasserverbandes Lausitz.

Ausführlichen Projektbericht öffnen (PDF)