Gymnasium Trudering

Gymnasium Trudering München

Objektbericht
Gymnasium Trudering, München | 2013

Objekt

Gymnasium Trudering München

Produkte

Rasenpflaster rinnit Platin mittel;

Rechteckplatten mit 12 oder 24 quadratischen Öffnungen;

Rechteckpflaster rinnit Platin mittel;

Magnum Platten 10 cm rinnit Platin mittel;

Blockstufen als Maßanfertigung rinnit Platin schwarz;

Treppenblock mit 3 Steigungen rinnit Platin schwarz;

Sitzstufen u. Sitzblöcke (z.T. U-förmig) rinnit Platin schwarz;

Mauerwinkel als Maßanfertigung rinnit Platin schwarz;

Briefkastenstele, Schachtdeckel

Projektbeschreibung

Der innovative Neubau des Gymnasiums Trudering, das zu Münchens Musterschulen zählt, wurde 2013 eröffnet. Die Stadt erteilte den beauftragten Planern 2010 den Projektauftrag, im Jahr 2011 fing die Realisierungsphase des Objekts an und nach nur zwei Jahren Bauzeit feierte man 2013 die Fertigstellung. Das schmal verlaufende Grundstück beherbergt Schulgebäude mit Aula und Mensa und eine benachbarte Dreifachsporthalle mit Tribüne. Das Gebäude wurde als Passivhaus konzipiert und trägt mit der effizienten Wärmerückgewinnung, hohen Dämmstärken und Photovoltaikanlagen zu einer nachhaltigen Bauweise bei. Das in mehrere Baukörper gegliederte Gebäude ist daher auch eines der Modernsten in Bayern. Mit einem Standort im Wohngebiet erwies sich das Design des Objekts als herausfordernd, doch das kompakte Gebäude und eine offene Grünflächengestaltung integrieren das Gymnasium optisch in das Wohngebiet. Die Gestaltung ermöglichte ein helles Gebäude mit viel Platz und einer farbenfrohen Außenfassade.
Der ebenfalls schmal verlaufende Außenbereich fasst Aspekte der benachbarten Grünfläche auf, indem eine übergehende Rasenfläche geschaffen wurde. Auch das Hydropor Pflaster sorgt für diesen Übergang. Der Bereich nahe der Rasenfläche wird als Pausen- und Sportbereich genutzt.

Die abgebildeten und von Rinn klimaneutral hergestellten Produkte  tragen zu einer nachhaltigen Bauweise bei und entsprechen somit den Forderungen des BMUB (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit) bei Planung und Bau wichtiger Freiräume unserer Bildungsbauten.

Fotografie:
Fotograf Boris Storz, München (Titel, Seite 2, 3 und 5)
Fotograf Benno Steuernagel-Gniffke, München (Seite 4)

Ausführlichen Projektbericht öffnen (PDF)