Mehr Grünflächen in der Stadt

Begrünbare Flächenbefestigungen

Freiflächen grün gestalten und gleichzeitig befahrbar und belastbar machen

Begrünbare Flächenbefestigungen mit Verkehrsbelastung
Für mehr Stadtgrün

The Garden - Das Wohnensemble mit grünen Wegen

Das Wohnensemble „The Garden“ liegt an einem historisch bedeutungsvollen Ort an der ehemaligen Berliner Mauer. Durch die Verzahnung der Gehbereiche mit den Rasenflächen entsteht ein Maximum an Grünfläche und eine weiche Grenze zwischen Pflaster und Grün. Welche Bauweise steckt dahinter?

Die optische Verschmelzung mit der Natur entsteht, indem die Fläche nach außen hin mit zunehmend durchlässiger werdenden Hydropor Öko-Belägen von Rinn gestaltet wird, bis hin zur Randeingrünung mit naturnahen Wiesen. Sogar geschlossene, mit ruhendem Verkehr belastete Flächen können spektakulär ins Grün übergehen.

Das besondere an der Bauweise der Pflastersteine liegt bei der Möglichkeit, Städte zu begrünen, um eine lebenswerte Atmosphäre zu schaffen, einen positiven Beitrag zum Mikroklima zu leisten und gleichzeitig für verschiedene Anwendungsbereiche belastbar zu bleiben.
→ Zu den Produkten

Anwendungsbereiche der begrünten Flächenbefestigung

Mögliche Anwendungsbereiche sind: Untergeordnete Verkehrsflächen, gelegentlich genutzte Parkflächen, überfahrbare Grünstreifen von Anlieger- und Wohnstraßen, temporär genutzte Veranstaltungsflächen, Parks und andere Grünanlagen, Garagen- und Feuerwehrzufahrten, Aufstell- und Bewegungsflächen für die Feuerwehr. Mögliche Nutzungskategorien sind in der FLL Richtlinie für begrünbaren Flächenbefestigungen geregelt, Stand August 2018.

Hinweise zu Bettungs- und Fugenfüllsubstraten sowie Vorschläge zur Vegetation erhalten Sie von Ihrem Fachberater bei Rinn. Es gibt Erfahrungsberichte darüber, wie Sie Reifenbelastung, Abwärme von Fahrzeugen, Trockenheit oder einem geringen Durchwurzelungsraum für die Vegetation entgegentreten können.

Vorteile einer begrünbaren Flächenbefestigung

  • Flächenbefestigung mit Begrünung für mehr Grün in der Stadt
  • Keine vollständige Versiegelung einer Fläche
  • Verzögerter Oberflächenabfluss
  • Erhaltung von Lebensraum für Flora und Fauna
  • Belastbar für unterschiedliche <link oeffentlicher-raum innovationen seite>Anwendungsbereiche
  • Steigerung der Lebensqualität in der Stadt durch Verringerung der Umgebungstemperatur
  • Erhöht die Luftfeuchtigkeit
  • Kombination aus Natur und Funktionalität durch Beton und Rasenfuge
  • Regenwasserverdunstung
  • Bindet Staub und Schadstoffe

Gymnasium Ismaning - Eine naturnahe Atmosphäre durch Stein und Grün

Von dem ehemaligen Telekom-Bildungszentrum in Ismaning wurde der östliche Gebäudeteil in ein Tagungshotel verwandelt, wohingegen im westlichen Teil ein Gymnasium entstand. Das Grundstück liegt landschaftlich idyllisch am Ortsrand und wird im Süden von den Bachauen des Kernbachs begrenzt. Die vorhandenen Freiflächen des Tagungszentrums wurden dazu für die Schulnutzung neu gestaltet.

Die Gestaltung des Schulhofes im Westen nimmt die fingerartige Struktur des ehemaligen Parkplatzes auf und teilt mit Sitzmauern die große Freifläche, auf der die bestehenden Bäume erhalten werden können, ein. Die optische Verzahnung mit der umgebenden Natur wird unterstützt durch nach außen zunehmend durchlässiger werdende Pflasterbeläge, bis hin zur Randeingrünung mit naturnahen Wiesen. 

Im Innenhof entsteht ein weitgehend umschlossener kleiner Schulhofbereich als „Grünes Klassenzimmer“. Pflanzflächen mit immergrünen Gräsern und locker gestellte mehrstämmige Kleinbäume schaffen hier einen Aufenthaltsbereich mit kühler, ruhiger Atmosphäre.
→ Zu den Produkten

Bauweise von Flächen mit integriertem Grün

Diese drei Steinsysteme wurden zueinander passend entwickelt, um belastbare Flächen derart zu gestalten, dass sie mit Grünbereichen unterbrochen werden oder gezielt ins Grüne auslaufen können. Die Abschnitte können vom Gestalter leicht auf die Nutzungsanforderungen zugeschnitten werden, ob geschlossen, halb offen oder offen. Die Bauart steht Ihnen je nach Belastungsart in den Dicken 8 cm oder 12 cm zum Einsatz. Die Steinreihen dieser Produktsysteme können passgenau miteinander kombiert werden.

Zu den Produkten

Hinweise zu Bettungs- und Fugenfüllsubstraten sowie Vorschläge zur Vegetation erhalten Sie von Ihrem Fachberater bei Rinn unter architekt(at)rinn.net  Es gibt Erfahrungsberichte darüber, wie Sie Reifenbelastung, Abwärme von Fahrzeugen, Trockenheit oder einem geringen Durchwurzelungsraum für die Vegetation entgegentreten können.