Fußgängerzone

Straßen und Wege

Gestaltung im öffentlichen Raum
Fußgängerzone und verkehrsberuhigter Bereich

In jedem Stadtzentrum treffen im Bereich der Fußgängerzone unterschiedliche Nutzungsanforderungen aufeinander, die bei der Stadtgestaltung beachtet werden müssen - Weg zur Arbeit, Einkaufen, Shopping, Einzelhandel, Gewerbe, Wohnen, Dienstleistungen und vieles mehr. Durch eine gute Mischung verschiedener Geschäfte und Angebote in der City kann urbane Kreativität erzeugt werden und eine neue Dynamik in der Fußgängerzone kann entstehen.

Die Gestaltung einer Fußgängerzone fördert grundsätzlich das Flanieren beim Einkaufen. Hochwertiges Pflaster, passende Stadtmöbel und Grünelemente sind dabei die zentralen Elemente der gestalterischen Entwicklung. Eine lebendige Stadt zeichnet sich durch Kultur, Veranstaltungen und Wirtschaft aus und verbessert die Lebensqualität der Besucher und Besucherinnen. Diese Elemente sind von besonderer Bedeutung für die Neugestaltung einer Stadt und müssen bei der Planung der Infrastruktur beachtet werden.

Gestaltungsideen und Projektbeispiele für den Stadtraum finden Sie hier. Projekte von neugestalteten Einkaufsstraßen Deutschlands wie der Zeil in Frankfurt oder der Planken in Mannheim. Auch in Hanau wurden Gehwege vom Einkaufszentrum über den Busbahnhof bis zur Einkaufsstraße saniert. Viele weitere Beispiele von Einkaufstraßen und verkehrsberuhigten Bereichen zum Stöbern und Inspirieren lassen auf einen Blick.

Saubere und lebendige Innenstadt

Die Fußgängerzone steigert die Attraktivität des Stadtzentrums einer Stadt. Oftmals in der Stadtmitte gelegen, befinden sich dort Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie, Behörden, Dienstleistungen und Spiel- und Verweilmöglichkeiten. Um die Fußgängerzone zu einem gut gestalteten öffentlichen Raum zu machen, spielen unterschiedliche Faktoren eine wichtige Rolle. Die Sauberkeit der Einkaufsstraße und des Pflasters ist ein wichtiger Beitrag zum Stadtbild. Die Oberfläche der Fußgängerzone ist pflegeleicht zu planen. Bei der Stadtgestaltung eignen sich Pflastersteine, die einfach zu reinigen sind oder Oberflächen mit Beschichtung, die eine langanhaltende ansprechende Optik gewährleisten. Obwohl es sich bei einer Fußgängerzone um einen verkehrsberuhigten Bereich handelt, müssen Ein- und Zufahrten, Bushaltestellen und Busbahnhöfe befahren werden. Die Befahrbarkeit wird durch belastbaren Bodenbelag gewährleistet.
Eine lebenswerte Stadt zeichnet sich durch einen Raum für öffentliches Leben aus. Der Mittelpunkt der Stadt sind die Menschen, die am städtischen Leben teilnehmen, sich im öffentlichen Raum bewegen und interagieren. Die Fußgängerzone kann somit ein soziales Netzwerk schaffen, eine lebendige Einkaufsstraße bringt Bewegung in die Stadt und Stadtmöbel in der Innenstadt schaffen Raum für Kommunikation und Ruhepausen. Für die Gestaltung des öffentlichen Raums eignet sich insbesondere witterungsbeständige Stadtmöblierung aus Betonstein.

Einkaufsstraße Zeil, Frankfurt am Main

  • Verbaute Produkte: Magnum Platten, 90/60/18 cm mit Beschichtung RSF 5 mit Teflon® Oberflächenschutz
  • Die Zeil, eine der meist frequentierten Einkaufsstraßen Deutschlands. Sie verbindet, als ca. 35 bis 40 m breite und ca. 500 m lange Fußgängerzone, die Plätze Hauptwache und Konstablerwache miteinander

Barrierefreie Mobilität in der Innenstadt

Durch Geschäfte, Cafés und Restaurants entsteht eine lebendige Stadt, Einkaufsstraße und Geschäftsstraße. Dabei sind Stolperfallen zu vermeiden. Eine gute Orientierung und ein Leitsystem durch die Straßen sollte für Fußgänger gegeben sein. Rampen können Höhenunterschiede überwinden, eine kontrastreiche Gestaltung dient der Orientierung der Fußgänger und taktile Leitsysteme sorgen für Barrierefreiheit damit der Zugang zur Einkaufsstraße für jeden zugänglich ist. Da in einer Fußgängerzone auch Lieferverkehr, Autoverkehr und Rettungsfahrzeuge in Bewegung sind, muss der verkehrsberuhigte Bereich auch befahren werden und somit muss das Pflaster belastbar sein. Das Magnum Pflaster von Rinn ist ideal für Straßen, Wege, Einkaufsstraßen und öffentliche Plätze, da die Steine mit hoher Belastung befahren werden können. Regelmäßiger Linienverkehr und andere Fahrzeuge können ohne Probleme in der Innenstadt fahren. Die Pflastersteine sind rutsch- und trittsicher und ermöglichen so eine sichere Mobilität für Passanten.

Unter dem Projektnahmen "Hanau-baut-um" wurde die Innenstadt saniert. Rinn Produkte begleiten vom neuen Einkaufszentrum aus, über den Busbahnhof bis in die Fußgängerzonen die Stadt.

Innenstadt, Hanau

  • Verbaute Produkte: Magnum Pflaster SIliton 12 40/24/12 u. 24/2412 cm rinnit Lanzaro mit Beschichtung RSF 5 mit Teflon™ Oberflächenschutz
  • Unter dem Projektnahmen "Hanau-baut-um" wurde über einen Zeitraum von fünf Jahren die Innenstadt saniert
  • Der Bau und die Eröffnung des Forums in Hanau gilt als wichtiger Meilenstein der städtebaulichen Entwicklung, viele neue Geschäfte und Cafés öffneten in Hanaus Innenstadt ihre Türen

Ein individuelles Erscheinungsbild der Stadt

Der Bodenbelag der Einkaufsstraße kann vom Erscheinungsbild her mit der umliegenden Architektur eine harmonische Einheit bilden. Die Pflastersteine der Fußgängerzone könnten zum Beispiel den Stil der Gebäude widerspiegeln und so zum individuellen der Einkaufsmeile beitragen. In einer Altstadt zum Beispiel eignet sich Altstadtpflaster, das Ciotto® Pflaster oder die Passee Pflastersteine um ein einheitliches Bild der Stadtgestaltung herzustellen. Natürlich kann auch mit Kontrasten gearbeitet werden, mehr hin zur Präsentation einer jungen und lebendigen Stadt. Hierzu eignen sich unter anderem die Magnum Platten in einer schier unendlichen Form- und Formatauswahl. Bäume, Pflanzen und Grünflächen erzeugen ein ästhetisches Erscheinungsbild und schaffen eine grüne Stadt, die einen Wohlfühlcharakter vermittelt und für eine bessere Luft in der Stadt sorgt. Eine positive und freundliche Ausstrahlung der Oberfläche wird durch eine hochwertige Gestaltung in hellen Farben geschaffen und wertet die Einkaufsstraße auf.

Die Fußgängerzone in Hachenburg ist mit grauen Magnum Pflastersteinen verlegt.

Innenstadt, Hachenburg

  • Verbaute Produkte: Magnum Platten 60/40/14, 40/40/14, 40/20/14 und 30/30/14 cm rinnit Sonderfarbe; Blockstufen Serienfertigung 125/35/15 cm Standard Anthrazit
  • In Kombination mit dem bestehenden Natursteinbelag ergibt sich der Eindruck eines "Plattenteppichs", der die Wegführung durch die Stadt kennzeichnet
  • Die besondere Atmosphäre mit den Fachwerkhäusern kommt besonders im Sommer gut bei Bewohnern und Besuchern an