Der erste Betonstein mit dem Blauen Engel

Die neue Generation Betonstein

Ökologisch verträglich bauen.

Ressourcen schonen, Mensch und Umwelt schützen
Blauer Engel für Pflastersteine von Rinn

Rinn steht für umweltgerechtes, zukunftsfähiges und nachhaltiges Bauen. Jeder Baustein, der dazu beiträgt, die Klimakrise in den Griff zu bekommen, zählt. Damit auch zukünftige Generationen weltweit gut leben können, müssen wir unseren Ressourcenverbrauch reduzieren: Geschlossene Stoffkreisläufe sind dringend erforderlich. Außerdem müssen alle Produkte in einer verträglichen Harmonie mit uns Menschen und unserem Ökosystem sein.

Der "Blaue Engel" als Deutschlands ältestes und bekanntestes Umweltzeichen spiegelt diese Anforderungen an ein Produkt wider. Die strengen Kriterien legt das Umweltbundesamt (UBA) fest. Rinn Betonsteine mit bis zu 40 Prozent Recycling-Granulat sind als erste Betonsteine mit dem „Blauer Engel“ gekennzeichnet.


Was sind die Herausforderungen für einen zukunftsfähigen Betonstein?

Icon für CO2-Neutralistät: Eine Weltkugel und ein Thermometer

CO2 Neutralität

Eine der größten Herausforderungen der heutigen Zeit ist es, die Klimakrise in den Griff zu bekommen. Jede alternative Lösung, die dazu beiträgt, zählt. Umweltgerechte, nachhaltige und klimaneutrale Produkte werden gebraucht, um der Erderwärmung entgegen zu wirken. Produkte sollten in ihrer Umweltbilanz CO2-neutral sein.

Icon zum Recycling: Grünes Recyclingdreieck

Ressourceneinsparung

Auch der Verbrauch von Ressourcen geht deutlich über den für die Erde verträglichen Rahmen hinaus. Damit auch zukünftigen Generationen und Länder in der Entwicklung gut leben können, muss der Ressourcenverbrauch reduziert werden. Geschlossene Stoffkreisläufe sind zweifelsfrei dringend erforderlich.

Icon zu Umweltauswirkungen: Grüne Bäume

Auswirkungen auf die Umwelt

Kein Produkt sollte negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit oder auf die Umwelt haben. Alle Produkte müssen in einer verträglichen Harmonie mit uns Menschen und unserem Ökosystem sein. Dabei helfen nachhaltige Unternehmen, die sich mit diesem Thema außeinander setzen.


Der erste Betonstein mit dem Blauen Engel

Als erster Betonsteinhersteller erhält Rinn für seine Beton-Pflastersteine mit Recyclinggranulat das Umweltzeichen "Blauer Engel". Klimakrise, Ressourcenknappheit und die Gesundheit der Verbrauchenden sind Anlass für uns, das Unternehmen und alle seine Produkte zukunftsfähig zu entwickeln.

Beste Argumente für die Umwelt

Das Recycling Logo von Rinn für Produkte mit bis zu 40 % Recyclinganteil

Schützt die Ressourcen

Logo für CO2 neutrale Produktion

Schützt das Klima

Eco Test Logo

Schützt das Ökosystem

Schützt den Wasserkreislauf

Schaubild des Lebenszyklus eines recycelten Betonssteins

Blauer Engel - Das Umweltzeichen

Was bedeutet der Blaue Engel?

Vielen Menschen sind die Probleme bewusst. Sie möchten umweltbewusst einkaufen. Doch oft ist es schwierig zu erkennen, welche Produkte nachhaltig produziert wurden.

Hier hilft das "Blaue Engel" Siegel:

  • Seit über 40 Jahren dient es als Orientierungshilfe beim nachhaltigen Einkauf
  • Ein Garant für hohe Ansprüche an Umwelt-, Gesundheits- und Gebrauchseigenschaften
  • Unabhängig und glaubwürdig setzt der "Blaue Engel" anspruchsvolle Maßstäbe für Umweltverträglichkeit
  • Produkte und Dienstleistungen, mit dem "Blauen Engel"- Siegel, sind umweltfreundlicher als vergleichbare, konventionelle Produkte und Dienstleistungen
  • Mit jedem Kauf entscheiden Verbrauchende direkt oder indirekt über Belastungen von Wasser, Boden, Luft oder ihrer eigenen Gesundheit

Rinn übernimmt Verantwortung

Die Herausforderungen der heutigen Zeit sind vor allem die Bewältigung der Klimakrise, die Ressourcenknappheit sowie die Auswirkungen von Produkten auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt. Für uns ist es selbstverständlich, unser Unternehmen und alle Produkte für die Herausforderungen zukunftsfähig zu machen. Die Anforderungen für das in Deutschland bekannteste Umweltzeichen "Blauer Engel" zu erfüllen, war ein „Muss“ für uns, um allen Bauherr*innen, denen die Verwendung von ökologisch wertvollen Produkten wichtig ist, etwas anzubieten.

Diese Rinn Pflastersysteme zeichnen sich durch ihre ressourcenschonenden, schadstoffarmen und umweltverträglichen Kriterien aus:

Die strengen Kriterien für jede Produktkategorie für Deutschlands ältestes Umweltsiegel legt das Umweltbundesamt (UBA) fest. Im Mittelpunkt stehen dabei immer die Auswirkungen auf Umwelt, Ressourcen und Gesundheit über den gesamten Lebenszyklus des Produktes. Für „Betonwaren aus rezyklierten Gesteinskörnungen“ fordert das Umweltbundesamt vier wesentliche Eigenschaften.

Die vier wesentlichen Eigenschaften für Betonwaren aus rezyklierten Gesteinskörnungen

Ressourcen schonen ☚

Auswirkungen auf Umwelt ☚

Reduzierung von Emissionen ☚

Ökologische Verträglichkeit ☚

Die Anforderungen des Umweltbundesamtes (UBA) kurz erklärt:

 
EPD ist die Abkürzung für die Englische Bezeichnung Environmental Product Declaration und leitet sich auf Deutsch als "Umwelt-Produktdeklaration" ab. In einer Umwelt-Produktdeklaration werden wichtige umweltbezogene Eigenschaften eines Produktes durch neutrale und objektive Daten abgebildet. Dabei werden durch die Daten nach Möglichkeit alle Auswirkungen abgedeckt, die das Produkt auf die Umwelt hat. Idealerweise wird der vollständige Lebensweg des Produktes betrachtet.

Ein Erklärvideo zum Thema "Was ist eine EPD" gibt es hier.

Rinn hat die neueste EPD erhalten, die jetzt auch der Entsorgungsphase eines Produktes auf seinem gesamten Lebensweg eine höhere Priorität einräumt. Hier geht's zur EPD☚


Keine negativen Auswirkungen auf die Umwelt durch Rinn-Produkte nach DIN CEN/TS 16637-2.
Das Umweltbundesamt (UBA) setzt sich dafür ein, dass umweltfreundliche Produkte gefördert werden.

Bauprodukte enthalten viele organische und anorganische Stoffe. Wenn sie in die Innenraumluft oder in Boden und Grundwasser gelangen, können sie Umwelt und Gesundheit gefährden. Bisher lassen sich diese Gefahrstoffeinträge aus Bauprodukten nur vereinzelt erfassen. Rinn achtet darauf, dass durch ihre Produkte keine schädlichen Stoffe in die Umwelt gelangen. Das Prüfverfahren hat das bestätigt - alle Rinn Bodenbeläge tragen nun das Siegel ecoTest nach DIN CEN/TS 16637-2.Privaten Bauherr*innen dient dieses Zeichen als Orientierungshilfe bei der Auswahl umweltfreundlicher Bauprodukte. Für Planer*innen und Architekt*innen ist dies ebenfalls ein entscheidendes Kriterium. Um sicherzustellen, dass Schadstoffauslaugung aus Bauwerken die Einhaltung der gesetzlich festgelegten Umweltqualitätsziele nicht gefährdet, benötigen sie Informationen zum Auslaugverhalten von Bauprodukten.


Die Natur kennt keinen Abfall. Wir folgen ihrem Beispiel und gehen den entscheidenden Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft in der Bauindustrie.

  • Verwendung von 30% Recycling-Anteil bei Gesteinskörnungen*
  • Nachweis einer Stoffstrombilanz
  • Nachweis über die Hochwertigkeit der Recycling Splitte
  • Nachweis, dass keine schädlichen Stoffe in den Recycling Splitten enthalten sind

* Nach den Vergabekriterien DE Z 216 vom Umweltbundesamt wird die Menge rezyklierter Gesteinskörnungen nur auf den Anteil der Körnungen größer 2 mm in der Betonrezeptur gefordert. Das heißt: mindestens 30 % der Gesteinskörnungsanteile größer als 2 mm müssen aus rezyklierten Gesteinskörnungen sein. Ein RC 40 Stein bei Rinn enthält beispielsweise 40 % rezyklierte Gesteinskörnungen. Und das bezogen auf die gesamte Menge an verwendeten Rohstoffen inklusive dem Sand, der kleiner 2 mm Korngröße hat. Ein RC 25 Stein enthält 25 % RC Rohstoffe, bezogen auf die Gesamtverwendung in der Betonrezeptur. Ein RC 25 bei Rinn hat somit ca. 50 % Anteil von rezyklierten Körnungen größer 2 mm.


Rinn produziert CO2-neutral. Anhand unseres Corporate Carbon Footprints können wir im Einzelnen nachvollziehen, wie viele Emissionen wir verursachen.

  • Nachweis über ein Energie-Managementsystem (DIN EN ISO 50.001)
  • Einsatz von mindestens 50% Ökostrom
  • Kompensation aller nicht vermeidbaren CO² Emissionen durch den Erwerb von Klimaschutz-Zertifikaten (18,1 kg/qm)

Rinn Betonsteine mit dem Umweltsiegel Blauer Engel

Welche Produkte von Rinn gibt es mit dem Umweltsiegel Der Blaue Engel?

Die Pflastersteine Passee mit 25 Prozent RC-Anteil (Recycling-Anteil), Lukano mit 40 Prozent RC-Anteil, Lukano Smart mit 25 Prozent RC-Anteil sowie die wasserdurchlässigen Ökopflaster Hydropor Lukano und Siliton mit jeweils 40 Prozent RC-Anteil erfüllen alle Forderungen des Umweltbundesamtes (UBA). Als erste Betonsteine in der Geschichte dürfen sie das Siegel „Blauer Engel“ tragen.

Erweitertes Angebot für Planer und Bauherren im öffentlichen Raum

Für Kommunen ist es oft einfacher als gedacht, sich bewusst für nachhaltige Baustoffe zu entscheiden. Bei Bauvorhaben mit einem Volumen ab 400 m² können Auftraggeber weitere Produktsysteme optional mit einem Recyclinganteil von 25% ausschreiben und beauftragen. Dies sind die Mehrsteinsysteme Cosmo, Siliton, La Strada und Valeo. Mit RC 25 sind sie zertifiziert mit dem Blauen Engel. Für die Farb- und Oberflächenauswahl steht das nube Farbprogramm zur Verfügung.

Das Vergaberecht gibt viele Möglichkeiten, qualitativ hochstehende Produkte sowie nachhaltige Produktions- und Bauweisen zu berücksichtigen. Insbesondere können bei der Beschreibung von Umwelt- und Klimaschutzstufen Kriterien verwendet werden, die in Umweltzeichen – wie z.B. dem Blauen Engel oder der Environmental Product Declaration (EPD) - definiert sind.


Nachhaltigkeit als Unternehmens-Anker

Für das 1900 gegründete deutsche Unternehmen ist die zukunftsfähige Ausrichtung die Konsequenz aus seinem Qualitäts- und Innovationsanspruch. Rinn produziert ausschließlich in Deutschland und das klimaneutral. Made in Germany ist in Zeiten des hohen CO2-Aufkommens wichtiger denn je. So achtet das Unternehmen auch auf eine klimaneutrale Anlieferung der Rohstoffe sowie auf eine klimaneutrale Auslieferung seiner Produkte. Der fünfte Rinn Nachhaltigkeitsbericht wird noch dieses Jahr veröffentlicht. Verbrauchende, Bauherr*innen und Planer*innen können sich über die Nachhaltigkeit bei Rinn im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht informieren.

Bild von Anführungszeichen, um das Zitat zu verdeutlichen.

Nachhaltigkeit gehört ganz einfach zu unserer Unternehmensphilosophie. Unsere Kunden erwarten eine hochwertige Verarbeitung genauso selbstverständlich wie den Einsatz von nachhaltigen und umweltverträglichen Materialien. Eine nachhaltige Qualität ist für Rinn eines der wichtigsten Markenversprechen. Als Familienunternehmen liegt uns außerdem die Zukunft der nächsten Generationen am Herzen.

Christian Rinn

Portrait Christian Rinn

Ein Einblick in die offizielle Übergabe des Blauen Engels

Was trägt der Blaue Engel zum Umweltschutz bei? Christian und Luisa Rinn erklären.